Cover

Knüppel aus dem Sack - Fallersleben

Das 2. Album der Grenzgänger: Eine grandiose und unterhaltsame Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte - der "Soundtrack" zur Deutschen Wiedervereinigung! Abgerundet werden die Lieder mit kurzen Einspielungen wichtiger Momente deutscher Geschichte: von Goebbels über Walter Ulbricht bis Helmut Kohl.

Die Grenzgänger waren mit diesem Programm vielfach für die Bundeszentrale für Politische Bildung und für das Goethe-Institut unterwegs. Mit vielen Gastmusikern.

Preis der deutschen Schallplattenkritik! CD des Monats Liederbestenliste.


Bei einer Pfeif Tabak

Das erwachte Bewusstsein

Bei einer Pfeif Tabak,
bei einer Pfeif Tabak
bei einer guten Pfeif Tabak,
und einer Flasche Bier
politisieren wir

Juja ! Juja !
Wie glücklich ist fürwahr der Staat
der solche Bürger hat,
der solche Bürger hat.


Der deutsche Philister

Der deutsche Philister, das bleibet der Mann
auf den die Regierung vertrauen noch kann
der passet zu ihren Beglückungsideen
der läßt mit sich alles gutwillig geschehn


Der Regierungsrat

Der Morgen graut, der Regierungsrat
sitzt schon bei seinen Geschäften
ist ausgerüstet für Kirch und Staat
mit frisch erneuerten Kräften
er denkt mit Freuden an seine Pflicht
und schreibet einen neuen Bericht


Deutschland, Deutschland über alles (2002)

Deutschland, Deutschland über alles
Deutscher Wein und deutscher Sang
Danach lasst uns alle streben
brüderlich mit Herz und Hand

Von der Maas bis an die Memel
unser ganzes Leben lang!
Deutsche Frauen, deutsche Treue
blühe deutsches Vaterland


Ein politisch Lied ist ein garstiges Lied

Ein neues Lied aus meiner Zeit

Ein politisch Lied, ein garstig Lied,
so dachten die Dichter mit Goethen
und glaubten, sie hätten genug getan,
könnten sie girren und flöten !


Hier am Mississippi

Brüder, lasst uns froh jetzt das Glas erheben

Brüder, lasst uns froh jetzt das Glas erheben
denn wir können frei ja nur im Ausland leben.
Können ohne Pass überall spazieren
ohne Polizei täglich kommersieren.
Hier am Mississippi!


Hinüber Herüber

Es webte schön Ännchen ohn Unterlaß

Es webte schön Ännchen ohn Unterlaß
als dächte sie weder an dies noch an das
ließ hurtig das Schiffchen wandern
von einer Seite zur andern


Kinderhymne

Anmut sparet nicht noch Mühe

Anmut sparet nicht noch Mühe
Leidenschaft nicht noch Verstand
Daß ein gutes Deutschland blühe
Wie ein andres gutes Land
Daß die Völker nicht erbleichen
Wie vor einer Räuberin
Sondern ihre Hände reichen
Uns wie andern Völkern hin.


Knüppel aus dem Sack

von all den Wünschen auf der Welt


Landsknechtlied

Sehnsucht in die Heimat

Hirsch und Hasen will ich jagen,
niemand soll mein Feind sonst sein.
Meine Beut ein Erntewagen !
Und den zwing ich schon allein.



1   2    Nächste Texte

Kontakt | impressum | Gästebuch | Links